Zum Hauptinhalt springen

Gärten & Garteln

Sie wollen Ihren Gemeindebau mit Blumenbeeten verschönern oder gemeinsam mit den NachbarInnen Gemüse ernten?

wohnpartner unterstützt BewohnerInnen im Gemeindebau dabei, sich in kleinen Gärten und auf Beeten in der Stadt zu verwirklichen und hilft bei den ersten Schritten und der technischen Umsetzung. Dabei gibt es unterschiedliche Gartenformen: kleine, umgrenzte Blumenbeete im Hof, speziell aufgestellte „Mobile Beete" – auch für Obst und Gemüse – bis hin zu etwas größeren Gemeinschaftsgärten, die von einem Verein betreut werden.

Wichtig ist neben der Freude am Garteln die Bereitschaft und Zeit, sowohl die gemeinschaftlichen Beete oder Gärten, als auch eine gute Nachbarschaft zu pflegen. Wichtig ist jedoch auch die Offenheit gegenüber Vielfalt und damit verbunden verschiedenen – vielleicht auch unterschiedlichen – Meinungen und neugierigen Blicken von außen.

wohnpartner begleitet Sie auf Wunsch im Genehmigungsprozess, beugt nachbarschaftlichen Unstimmigkeiten vor und hilft im Bedarfsfall mit Know-How.  Je nach Größe und Umfang gibt es individuelle Beratung und Unterstützung zu:

  • technischen und organisatorischen Voraussetzungen
  • Kommunikations- und Genehmigungswegen  
  • Infoveranstaltungen vor Ort 
  • Fragen der Erlangung von Förderungen und Sachspenden 
  • gärtnerischen Fragen (Workshops, Gartennachmittage, etc.)
  • Unterstützung im Umgang mit gruppendynamischen Prozessen 
  • Konfliktprävention und Beilegung von Konflikten

Wollen Sie aktiv werden und Ihre Nachbarschaft aufblühen lassen? Das wohnpartner-Team in Ihrem Bezirk hat alle näheren Informationen. Einen Überblick über gemeinschaftliche Gartenprojekte in Wien bietet die Wien-Karte​​​​​​​.

Zurück zum Seitenanfang