Skip to main content

Vernetzung

Einerseits dient die Vernetzung bei wohnpartner dem Weitergeben der Anliegen und der Bedürfnisse und Interessen der BewohnerInnen, um gemeinsame Lösungen zu ermöglichen.

Andererseits gewährleisten gemeinsame Strategien und Arbeitsschritte zwischen wohnpartner und anderen AkteurInnen durch die Abstimmung miteinander eine bestmögliche Zusammenarbeit.

Die Vernetzung mit wissenschaftlichen Einrichtungen wiederrum fördert die fachliche Weiterentwicklung der Organisation.

Nationale, Europäische und internationale Vernetzung versucht den internationalen Standards gerecht werden und sichert die Bekanntmachung von wohnpartner.

Die Vernetzung und Kooperation mit Organisationen und Einrichtungen stellt ebenso ein Lobbying für das Wiener Modell und wohnpartner dar. Die Beobachtung von strategischen Entwicklungen ist bei wohnpartner ebenso wichtig wie die Initiierung von gemeinsamen Projekten.

Durch gezielte Vernetzung wir unter anderem auch die Verwirklichung der eigenen Ziele mit Hilfe von Partnern erzielt und dient nicht zuletzt der inhaltlichen Vernetzung und dem Wissensaustausch.

Die Ebenen der Vernetzung

• Vernetzung und Kooperation vor Ort

• zentrale Vernetzung und Kooperation

• nationale, europäische und internationale Vernetzung

Zurück zum Seitenanfang