Skip to main content

China meets 1. Wiener Gemeindebauchor

Gruppenbild chinesische Delegation und 1. Wiener Gemeindebauchor

Am 7. Mai besuchte der Chor aus Peking mit dem Namen „Roter Ahorn Schatten“ den 1. Wiener Gemeindebauchor im wohnpartner BewohnerInnen-Zentrum Bassena Am Schöpfwerk.

Beide Chöre haben jeweils eine kurze Vorstellung ihres Repertoires gesungen, aber es wurde auch das Lied „Sah ein Knab' ein Röslein stehn“ unter Leitung vom Chorleiter Martin Strommer gemeinsam interpretiert.

Obwohl es schien, dass es kaum Gemeinsamkeiten gibt, wurde nach den ersten gesungenen Tönen klar, dass doch ganz viele Gemeinsamkeiten bestehen:

  • Der 1. Wiener Gemeindebauchor feierte wie der „Rote Ahorn Schatten“-Chor heuer sein 10-jähriges Jubiläum.
  • Die SängerInnen beider Chöre wohnen im Gemeindebau (in China gibt es eine vergleichbare Wohnform).
  • Gesungen wird traditionell, aber auch international

Als Dankeschön für den herzlichen Empfang schenkte der Chor aus Peking dem 1. Wiener Gemeindebauchor eine chinesische Schriftrolle mit dem Text „Wer singt, kann alles vergessen, sogar die Sprache“.

Einige Stofftaschen mit wohnpartner-Logo wird man in Kürze auch in Peking sehen können – alle SängerInnen bekamen dieses Präsent.

Der 1. Wiener Gemeindebauchor wurde vom Chinesischen Chor auch nach Peking eingeladen.

Es hat sich wieder einmal gezeigt - „Singen verbindet“ und überwindet alle Barrieren!

Begrüßung der Delegation in der Bassena am Schöpfwerk
wohnpartner-Teammanagerin und Vertreterinnen der Delegation
Mitglieder der Delegation
Auftritt des chinesischen Chors
Auftritt des chinesischen Chors
Chorleiterin des chinesischen Chors im Einsatz
Auftritt des chinesischen Chors
Begeisterte Zuseherin fotografiert den Auftritt des chinesischen Chors
Auftritt des 1. Wiener Gemeindebauchors
Auftritt des 1. Wiener Gemeindebauchors
Auftritt des 1. Wiener Gemeindebauchors
Geschenkaustausch zwischen wohnpartner-Teamleiterin und Chorleiterin des chinesischen Chors
Gruppenfoto zum Abschied
Chorleiter des 1. Wiener Gemeindebauchors mit Chorleiterin des chinesischen Chors
Zurück zum Seitenanfang