FOTOGALERIE (zur Übersicht)

Alternative Weihnachten im Reumannhof

Am Donnerstag, den 30. November wurden im Rahmen der wohnpartner-Veranstaltungsreihe "Literatur und Kunst im Reumannhof" alternative Weihnachten gefeiert. Zunächst gedachten die Gäste der kürzlich und unerwartet verstorbenen Reumannhof-Autorin Ingrid Müller-Schelodetz und lauschten der Gedenklesung ihres Sohnes Martin Müller.

Im Anschluss daran trat die Autorin Cornelia Travnicek (bekannt durch ihr Werk "Chucks") auf und zog das Publikum in ihren Bann. Sie beendete die Lesung mit einer weihnachtlichen Passage.

Die Künstlerin Sigrid Beckenbauer setzte die angenehme Atmosphäre mit Weihnachtsgeschichten aus verschiedensten Ländern fort. Die letzte Lesung von Hilla M. Faseluka fand unter dem Sternenhimmel im Ehrenhof des Reumannhofes statt.

Vor der Kunstskulptur "Sperrmüll-Christbaum" (nach einer Idee des Mieterbeirates Reumannhof, konstruiert von Künstler Dieter Kederst) wurde der Abend feierlich mit gemeinsamen Weihnachtslied-Singen beendet.