NEWS (zur Übersicht)

Ein besonderer Rahmen: Chor trat erstmals im Burgtheater auf

25.06.2017

Seit Wochen hatten sie sich darauf gefreut, am 25. Juni war es dann endlich soweit: Im Rahmen des Projektes „Offene Burg“ betraten die Sängerinnen und Sänger des 1. Wiener Gemeindebauchors zum ersten Mal eine der bekanntesten Bühnen des deutschsprachigen Raums.

„Offene Burg“-Projektleiter Airan Berg war es ein besonders Anliegen, die BewohnerInnen des 21. und 22. Bezirks mit einzubeziehen. Ein sogenanntes „Stadtrechercheprojekt“ führte ihn und sein Team über die Donau und so kam es zu einer bemerkenswerten Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Theater und dem 1. Wiener Gemeindebauchor. Hannes Marek hatte ein Gedicht von Goethe ausgesucht und in einem Workshop mit dem Chor für den großen Autritt aufbereitet. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Das Publikum war begeistert und auch für die Chormitglieder war es ein unvergessliches Erlebnis und ein besonderes Gefühl, auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zu stehen.