NEWS (zur Übersicht)

Boccia-Turnier – Mieterbeiräte machten das Rennen

16.08.2017

Bereits zum 6. Mal stand die Floridsdorfer Siemensstraße ganz im Zeichen von Boccia und der guten Nachbarschaft

Mit großer Begeisterung traten am Mittwoch, den 16. August 16 Teams an, um sich den Sieg beim Boccia-Turnier 2017 zu holen. Nach einem mitreißenden Wettkampf konnten Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Ilse Fitzbauer dem Team der Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte die Siegerurkunden überreichen. Platz 2 und 3 gingen an die Teams „Treffpunkt Ruthnergasse“ und „Begegnung Kreativ Basteln.

„Das große Interesse am Boccia-Turnier zeigt einmal mehr, wie attraktiv Veranstaltungen sind, bei denen Teamgeist und das gute Miteinander im Mittelpunkt stehen. Alle, die dabei sind und mitmachen, sind Siegerinnen und Sieger“, freute sich Wohnbaustadtrat Michael Ludwig über das gelungene Sportfest im Gemeindebau.

„Floridsdorf und das Boccia-Turnier in der Siemensstraße – das gehört mittlerweile zu den Fixpunkten im Veranstaltungskalender dieses vielfältigen Bezirks. Hier trifft man sich und kommt miteinander ins Gespräch. Es freut mich sehr, dass wir auch auf diesem Weg gemeinsam etwas für Floridsdorf bewegen können“, so Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Ilse Fitzbauer.

Erstmals Cross-Boccia für die Kids

Die SpielerInnen erhielten auch heuer von professionellen TrainerInnen Tipps und Tricks. SchiedsrichterInnen achteten auf die Einhaltung der Regeln auf den vier bespielten Bahnen. Großen Anklang bei den jüngeren TeilnehmerInnen fand die Novität „Cross-Boccia“, bei der es gemeinsam mit TrainerInnen quer durch die Wohnhausanlage ging. Dabei kamen leichtere Kugeln zum Einsatz. Insgesamt 13 Kinder und Jugendliche freuten sich über ihre Anerkennungsmedaillen.

Musikalisches Highlight war auch heuer wieder der 1. Wiener Gemeindebauchor, der alle zum Mitsingen einlud und erneut zu einer festlichen Atmosphäre beitrug. Für das leibliche Wohl sorgten MieterInnen des Gemeindebaus. 

Das Boccia-Turnier wurde von wohnpartner mit Unterstützung von Wiener Wohnen, der Wiener Wohnen Haus- & Außenbetreuung sowie den BewohnerInnen der Wohnhausanlage Siemensstraße organisiert. Darüber hinaus trugen die Wiener Gesundheitsförderung (WIG) sowie das Jugendzentrum „Jump“ zum Gelingen der Veranstaltung bei.